Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt

Apotheke am Antonplatz - die freundliche - in
Berlin-Weissensee

Wir bieten Ihnen mehr als nur Arzneimittel. Bei einem Besuch in unserer Apotheke am Antonplatz beraten wir Sie gern individuell und beantworten Ihre Fragen.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team der Apotheke am Antonplatz

Vitamin D Mangel !?!

05.12.2017
Für unseren Körper ist die Sonne ohne Zweifel, die beste und natürlichste Quelle für Vitamin D. Es ist wohlgemerkt das einzige Vitamin, dass unser Körper durch Sonneneinstrahlung selbst bilden kann. Von Kopf bis Fuß spielt dieses Vitamin eine Große Rolle. Es ist für den Calcium- und Phosphatstoffwechsel äußerst wichtig und somit für Zähne und die Knochen.

Ein Mangel der jährlich saisonal wiederkehrt führt vermutlich zu einem erhöhtem Risiko für Infekte und allgemein zu einer höheren Sterblichkeit. Bei Kindern führt ein Schwerer Mangel zu einer Rachitis. Eine Rachitis lässt die Knochen weich bleiben welches zur folge hat das sie sich verformen was z.B. zu sogenannten  X- oder O-Beinen führen kann. Daher bekommen Säuglinge und Kleinkinder ab der ersten Lebenswoche bis zum Ende des ersten Lebensjahres Vitamin-D-Tabletten. Bei älteren Menschen steigt bei niedrigem Vitamin D Spiegel zudem das Risiko für Knochenbrüche falls Sie stürzen.

Indem Zeitraum von März bis Oktober kann in unseren Breiten bei fast wolkenlosem Himmel Vitamin D über die Haut gebildet werden. Die Sonne steht in diesen Monaten in einem guten Winkel zur Erde so dass genügend energiereiche UVB-Strahlen zu uns durchdringen und unser Vitamin D Speicher im Körper tatsächlich aufgefüllt wird. 80% des Vitamin D werden unter Einfluss von Sonnenstrahlung in der Haut gebildet und 20% müssen wir über die Nahrung aufnehmen. Fische wie Hering, Aal oder Makrele sind durch ihren hohen Fettanteil gute Vitamin D Lieferanten, genauso wie Milch, Butter, Eigelb und Fleisch. 
Geht man von einem täglichen Bedarf von 4.000 IU (IU = International Units) aus, müsste man täglich 100 bis 160 Eier (25-40 IU/Ei) oder 1,6 Kg Lachs (250 IU/100 g) zu sich nehmen. Und dies sind die Nahrungsmittel mit einem hohen Vitamin-D-Gehalt. Sie sehen es ist kaum möglich diesen bedarf über die Nahrung zu decken.

Ältere Menschen sind häufig von ein Vitamin D Mangel betroffen, da sie sich im Alter meist weniger im Freien aufhalten und die Fähigkeit der Haut, Vitamin D bilden zu können, nachlässt. Auch Menschen mit dunkler Hautfarbe sind betroffen, aufgrund des Hautfarbstoffs Melanin, bilden sie weniger Vitamin D. Menschen, die aus religiösen oder kulturellen Gründen nur komplett bekleidet das Haus verlassen, leiden öfter unter einem Vitamin-D-Mangel. Bei den genannten Risikogruppen kann es sinnvoll sein, mit einem Arzt über einen möglichen Vitamin-D-Mangel zu sprechen. Menschen, die nicht zu den oben genannten Risikogruppen gehören, speichern in den Sommermonaten meist überschüssiges Vitamin D im Muskel- und Fettgewebe. Dieses gespeicherte Vitamin D wird dann bei einem Mangel in den lichtärmeren Wintermonaten ausgeschüttet.

Sprechen Sie uns zu diesem Thema an, wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!
Ihre Apotheke am Antonplatz
 

Gelenke - der Schlüssel zur Beweglichkeit

04.10.2017
Bewegung ist Lebensfreude, denn wer sich bewegt, kann aktiv am Leben teilnehmen. Gelenke sind dabei der Schlüssel für Bewegung, jedoch sind unsere Gelenke Tag für Tag hohen Belastungen ausgesetzt.
Normalerweise fangen Gelenke die vielen täglichen Belastungen gut ab. Doch mit der Zeit können Gelenke verschleißen und sich entzünden. Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Gelenkschmerzen. Das hat mehrere Ursachen: vor allem Bewegungsmangel, aber auch ungesunde Ernährung, Übergewicht und Gelenküberlastungen sind Risikofaktoren. Manchmal ist es auch das Alter.

Optovit aus der Apotheke hat nach einer Umfrage unseren Kunden geholfen.
Gelenkbeschwerden und Vitamin E -  ja das ist definitiv ein spannendes Thema, wir klären dann mal auf.
Gelenkverschleiß kann Entzündungen hervorrufen. Dabei entstehen freie Radikale, doch zum Glück besitzt der Körper ein eigenes Schutzsystem: die Antioxidantien wie z.B. Vitamin E. Diese machen die freien Radikale unschädlich. Doch im lauf der Gelenkentzündungen werden Antioxidantien vermehrt verbraucht! Menschen mit Arthrose haben deshalb oft geringere Konzentrationen an Vitamin E in der Gelenkflüssigkeit - das haben wissenschaftliche Untersuchungen festgestellt. Daraus ergibt sich eine Therapiemöglichkeit bei Gelenkbeschwerden: Vitamin E wie z.B. Optovit!
Wir empfehlen Ihnen bei Gelenkschmerzen eine Natürliche 2-Monats-Gelenk-Kur
Vitamin E natürlichen Ursprungs wie z.B. Optovit kann bei Gelenkbeschwerden aufgrund Vitamin E-Mangels unterstützend angewandt werden und das bei guter Verträglichkeit. Wer beweglich bleiben will, sollte den Gelenken etwas Gutes tun. Vitamin E ist hier eine gute Empfehlung.
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Ihre preisgünstige Apotheke am Antonplatz
Jeden Freitag zwischen 18 und 20 Uhr erhalten Sie auf Ihren Einkauf

6% Rabatt.
Gilt nicht für verschreibungspflichtige oder bereits herabgesetzte Produkte und nicht in Kombination mit anderen Vergünstigungen.

Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag:
    • 08.00 Uhr - 20.00 Uhr
  • Samstag:
    • 09.00 Uhr - 14.00 Uhr

Gesundheitskarte & Ihre Vorteile

Alle Vorteile unserer Gesundheitskarte finden Sie hier. Den Antrag als PDF-Datei(100kb) können Sie sich hier herunterladen.

Notdienstplan:

Notdienst in Berlin
Notdienst Berliner Umland

seoop.de - moderne Webentwicklung Top